Loading...
John Neumeier 2018-06-20T13:11:36+00:00
Prof. John Neumeier

Prof. John Neumeier

Seit 1973 ist John Neumeier Direktor und Chefchoreograf des Hamburg Ballett, seit 1996 zudem Ballettintendant. Den ersten Ballettunterricht erhielt er in seiner Heimatstadt Milwaukee/Wisconsin, in Kopenhagen und an der Royal Ballet School London.

1963 wurde er ans Stuttgarter Ballett engagiert, wo er zum Solisten avancierte. 1969 ging er als Ballettdirektor nach Frankfurt, wo er schnell Aufsehen erregte, vor allem durch seine Neudeutung bekannter Handlungsballette. 1973 übernahm er die Leitung des Hamburg Ballett, das unter seiner Direktion zu einer der führenden deutschen Ballettcompagnien wurde und internationale Anerkennung erlangte.

Als Choreograf gilt sein Interesse der großen Form. Ein wesentliches künstlerisches Ziel ist es, neue, zeitgenössische Formen für das abendfüllende Ballett zu finden und sie in den Kontext der klassischen Ballett-Tradition zu stellen. Sein über 150 Ballette umfassendes Œuvre reicht von der zeitgemäßen Auseinandersetzung mit dem Handlungsballett bis hin zu sinfonischen und sakralen Choreografien. John Neumeier erhielt viele Auszeichnungen und seine Choreografien befinden sich im Repertoire zahlreicher renommierter Ballettcompagnien weltweit.

1978 gründete John Neumeier die Ballettschule des HAMBURG BALLETT mit angegliedertem Ballettinternat. 2006 errichtete er die »Stiftung John Neumeier« mit dem Ziel, seine Sammlung zu den Themen Tanz und Ballett sowie sein Lebenswerk zusammenzufassen, zu erhalten und zu sichern. 2011 gründete er das BUNDESJUGENDBALLETT, dem er als Intendant vorsteht.